Hauptbühne

john gailo

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 20.45 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Es rasselt, rotzt und röhrt der dreistimmige Engelsgesang. Die trockene Wüstengitarre kreuzt sich mit der schwangeren Süsse der Highspeed-Klampfe. Das Konterfei JOHN GAILOs brüstet sich auf der unermüdlich drangsalierten Bassdrum während, ballettartig wie ein Baumstamm, die Basslinie in die Lücken prescht.

Pinkrock vom Feinsten in engen Hosen und weissen Masken – JOHN GAILO versetzt sein Publikum in leicht verstörte Ekstase und haut solange präzise pinke Schwingungen ins Dunkel der Köpfe, bis dass nichts als Schweiss und Glückseligkeit zurück bleibt.

 

 

geilerasdu

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 22.30 Uhr

Link: WEBSEITE | FACEBOOK | MX3

Die urbane Jugend von heute ist hip, lebt bewusst und möchte gerne ein bisschen die Welt retten. Turbo Mate, gemixt aus Vodka und dem In-Getränk Club Mate, steht sinnbildlich für diese Generation. Dem gegenüber steht das tatsächliche Weltgeschehen, in der Krieg und Gewalt Überhand nehmen. Jeder fühlt sich betroffen, regt sich auf und spricht darüber, aber bevor etwas dagegen unternommen wird, gewinnt meistens die Überforderung und ein Gefühl der Ohnmacht.

Der urbane Jugendliche ist gefangen, irgendwo zwischen der realen Welt, geprägt von Kalaschnikows, und seinem „Turbo Mate“-Kosmos, der oberflächlicher ist, als man selbst oft denkt. Auf ihrem vierten Album erzählen GeilerAsDu Geschichten aus diesem Zwischenraum. GeilerAsDu haben sich mit ihren bisherigen Alben „Esch Deck Im Cho“ (2008), „RevoLuzion“ (2010) und „Flöchted“ (2012) schnell zu einer der relevantesten und abwechslungsreichsten Rap-Combos der Schweiz gemausert. Bestehend aus Luzi & Mike (Rap), sowie LUi G (DJ, Beats) ist dem Luzerner Trio mit «Turbo Mate & Kalaschnikow» ein weiteres kleines CH-Rap Meisterwerk gelungen, das vor allem durch seine musikalische Vielfältigkeit und tiefschürfenden Lyrics besticht.

 

 

nlb electronics

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 00.00 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Sie bringen den Geist zurück in den Electro. NLB Electronics begnügen sich nicht mit einfachen Beats aus dem Drumcomputer und simplen synthesierten Akkorden. Die vier Jungs aus Zürich und Zug lieben es, mit ihren Instrumenten zu experimentieren und Bekanntes mit Neuem zu verbinden. So erschaffen sie einen Sound, der sich nicht in ein Stil Korsett stecken lässt man muss NLB Electronics erlebt haben. Hier vermischen sich Posaunensoli mit Arpeggio Virtuositäten, begleitet von mitreissenden Drums, serviert mit einer kräftigen Stimme. Sie nehmen uns in ihren Songs an einen Ort mit, der uns irgendwie bekannt vorkommt, wir uns aber trotzdem nicht so richtig auskennen.

Mit einer Mischung aus Perfektion, Experimentierfreudigkeit und Witz zeigen sie, was alles möglich ist, wenn man auch einmal über den eigenen Tellerrand hört. Sie zeigen, wie viel Seele im Electro stecken kann und bringen den Geist wieder zurück in eine Stilrichtung, die als Mainstream Produkt an Tiefe verloren hat. Die Vollblutmusiker sind seit vier Jahren immer wieder auf Schweizer Bühnen zu sehen. Höhepunkte waren unter anderem ein dreistündiges Konzert am Blue Balls Festival, die Halbfinal Teilnahme am MyCoke Music Soundcheck sowie weitere zahlreiche Konzerte in Clubs und an Open Air Festivals.


OPENAIR-BÜHNE

strandhotel markus

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 19.15 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Elektro-Pop geschwängert mit deutschen Texten. Ein Hang zum pompösen Aufbrausen eines 80köpfigen Symphonieorchesters. Gitarrenwände treffen auf Disco-Beats und paaren sich mit synthetischen Melodien. Die Texte handeln vom Bambi im Vollrausch, von Gott in Frankreich und vom Leben im schönsten Strandhotel der Schweiz. Das Strandhotel Markus steht in St.Gallen am Meer. Traumhafte Aussicht zu einem unschlagbaren Preis. Jeden Abend verwöhnt die vierköpfige Hotelbelegschaft ihre Gäste mit Musik. Sogar der Hoteldirektor greift zum Bass. Medienleute verglichen die Hotelmusik mit «Bilderbuch feat. Wanda». Wir mögen keine Vergleiche. Das Strandhotel Markus wurde sanft renoviert und im Herbst 2015 mit Pomp und Gloria neu eröffnet. Mit „So wie Gott in Frankreich“ hat es das Hotel bis ins Halbfinale des MyCokeMusic-Wettbewerbs geschafft, mit "Disco! Disco!" ins Radio und bis nach Australien und New York.  

 

kontextclay

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 20.30 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3FACEBOOK

Eine musikalische Verbindung, im Zusammenhang mit Veränderung und Weiterentwicklung, oder einfach - KontextClay. Die sechs Freunde haben sich im Herbst 2014 nach jahrelangen Erfahrungen in anderen Formationen zusammengeschlossen, um gemeinsam ein neues Musik-Kapitel aufzuschlagen. Die Band ist musikalisch im Urban Bereich anzugliedern, lässt sich jedoch nicht einschränken und geht auch bewusst neue Wege. Auf Inhalt bedachter Rap, kombiniert mit Gesang, sowie mitreissenden und eingängigen Sounds sorgen für eine unverkennbare Mischung und einen eigenen Stil. Durch die unvoreingenommene, offene Herangehensweise entstand ein reichhaltiges Spektrum, dem keine Grenzen oder Richtlinien gesetzt werden. Das Resultat sind erfrischend ehrliche und gehaltvolle Songs.

 

bell baronets

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 21.45 Uhr

Link: WEBSEITEFACEBOOK

Fuzz ist kein Summen, es ist Schicksal. Mit der Verzerrung im Blut und Songs direkt aus dem Herzen kombinieren Bell Baronets ihren 70er Vibe mit modernen Einflüssen in einen explosiven Jam. Lass dich von dieser unkonventionellen Mixtur berauschen! Mit „The Strong One“ erscheint im Frühling 2017 das lang ersehnte Debutalbum einer Band, die genau weiss, was sie will. In über 100 Live-Auftritten in der Schweiz und Deutschland teilte man sich schon die Bühne mit Acts wie The Brew (UK), Navel und Death by Chocolate. Bell Baronets besticht durch ihre Bühnenpräsenz und steht für eine unverkennbare Live-Performance an jedem Konzert. 


FESTIVALCAFÉ

leonie prater

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 20.15 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Leonie Prater macht Musik für die Seele. Schon seit ihrem 14. Lebensjahr packt die junge Musikerin ihre Erlebnisse in melancholische aber trotzdem hoffnungsvolle Songs, die sie mit ihrer Stimme direkt in die Herzen ihres Publikums trägt. Singersongwriter-Musik für Fans von Ben Howard und James Bay.

 

JPM[s]

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 21.45 Uhr

Link:  MX3 | FACEBOOK

Vier Personen aus vier verschiedenen Ecken der Musik – zusammengeführt ergibt das eine energiegeladene Mischung aus Rock, Punk, Metal und Blues. JPM[s] klingen mal laut und frech, können aufdrehen und dann wieder zurückhaltende Klänge hervorholen. Seit 2008 gibt das Berner Quartett seine Songs mit viel Spielfreude auf Schweizer Bühnen zum Besten. 2012 hatte die Band gar die Chance, sich als Support von Emil Bulls (DE) dem deutschen Publikum des Springrocks und gleich ein halbes Jahr darauf am Oktobermarkt bei Hannover vorzustellen. Nach der ersten EP «Livin’ At The Limit», die 2015 veröffentlicht wurde, arbeiten JPM[s] seit Mitte 2016 an diversen neuen Songs. Das nächste Ziel: Die Neulinge unters Volk bringen; das heisst, viele viele Live-Shows zu spielen.

 

dana

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 23.15 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Wer Dana auf der Bühne erlebt, würde nie vermuten, dass das Bieler Talent erst 19 Geburtstage gefeiert hat. Denn hier singt eine junge Frau, die jugendliche Unbeschwertheit mit berührender Tiefe verbindet. Dana begeistert mit einer Stimme, die unter die Haut geht und in mehreren Genres zuhause ist: im Pop ebenso wie im Soul und Funk. Nach Konzerthighlights wie dem Blue Balls Festival Luzern, Kofmehl Solothurn und Chessu Biel, sowie der Finalrunde des „Kleinen Prix Walo“, hielt das Jahr 2016 für Dana so einiges bereit: Rund 40 Konzerte, die sie unter anderem nach Berlin führten, Medienpräsenz in zahlreichen wichtigen Zeitungen der Schweiz, tolle Kritiken auf ihre EP aus dem Ausland. Produziert wurde der Erstling von Luk Zimmermann (Ex-Lunik). Die Berner Kulturagenda schrieb vor kurzem: «Die 19-Jährige mit viel Soul in der Stimme ist auf dem besten Weg, vom Bieler Stadtgespräch zur national gefragten Sängerin zu werden». Beseelt, eigenständig, authentisch: Dana mit ihrer Musik zu erleben, macht glücklich! 

 

a=f/m

Tag: Samstag 27. Mai

Zeit: 00.45 Uhr

Link: WEBSEITE | MX3 | FACEBOOK

Mit Belia Winnewisser (Silver Firs, Evje, Palus Somnii) und Rolf Laureijs (Wavering Hands, Dans La Tente) haben sich zwei der zurzeit talentiertesten Akteure der Luzerner Musikszene für ein gemeinsames Projekt zusammengefunden. Bei ihrer neuen Band α=f/m (sprich: ≪Alpha≫ oder ≪a-equals-f-over-m≫) wirkt nichts gekünstelt oder aufgesetzt. Hier wird dynamischer Synth-Pop zelebriert, der in seiner Entspanntheit an M83 erinnert, jedoch weit weniger pompös daherkommt und in seiner Club-Affinität Vergleiche mit Acts wie Lust For Youth zulässt. Dabei zieht sich die stimmliche Harmonie der beiden Musiker wie ein roter Faden durch ihre Musik. α=f/m ist auf einem guten Weg, sich als einer der vielversprechendsten neuen Namen in der Schweizer Musikszene zu etablieren. Nach ihrer EP ≪Aporien≫, die 2015 auf grossen Anklang traf, erscheint Mitte März 2017 ihr Debutwerk «Download» auf Oh, Sister Records.